Aktuelles

Weihnachtskonzert am ARG

Wie jedes Jahr üblich bildete das diesjährige Weihnachtskonzert den musikalischen Abschluss des Halbjahres und sorgte sowohl bei Schülern als auch Eltern für erste Weihnachtsgefühle.
Den Anfang machte die Streicherklasse 5, die Schüler, welche gerade mal seit einigen Monaten ein Instrument lernen, und trotzdem bereits erste Lieder wie beispielsweise „What shall we do with a drunken sailor“ zum Besten geben konnten. Anschließend präsentierte die um ein Jahr erfahrenere Streicherklasse 6 stolz ihr einhundertstes gelerntes Lied sowie mit „Morgen kommt der Weihnachtsmann“, „Ihr Kinderlein kommet“, und „Jingle Bells“, die ersten Weihnachtslieder des Abends. Es folgte ein Zusammenschluss der Chorsternchen & Young Strings welche zusammen unter anderem die beiden Klassiker „Stern über Bethlehem“ und „Rudolf, das kleine Rentier“ mit Stimme und Saiten vortrugen. Ein weiteres Highlight des Abends bildete das Solo „Das Farbenspiel des Winds“ der jungen Helena Ralevic, welche von Lara Hochhaus auf dem Klavier begleitet wurde. Beim zweiten Auftritt der Young Strings an diesem Abend präsentierten die jungen Streicher einen schon etwas älteren Ausschnitt aus „II Pastor Fido“. Es folgte eine kurze Pause in welcher sich das Publikum an einem Stand des Abiturjahrgangs stärken konnte. Die Auswahl reichte neben Glühwein und Punsch über verschiedenste Kuchen bis hin zu frisch gebackenen Waffeln. Nachdem alle ihren knurrenden Mägen etwas besänftigt hatten, ging es auch schon weiter. Den ersten Auftritt nach der Pause bestritten die Young Singers mit dem Lied „New Soul“, gefolgt von einem weiteren Solo Auftritt. Diesmal wurde die Nachwuchsviolinistin Aki Endo von Werner Fürst bei einer Melodie aus „Souvenir d’un lieu cher“ von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky auf dem Klavier begleitet. Abgeschlossen wurde der Abend dann noch von Auftritten der beiden ARG-Bands. Zum einen die ARG-Rockband mit modernen Liedern wie „All of me“ von John Legend, aber auch erneut weihnachtlichen Stücken wie „Jingle Bells“ und zum anderen die ARG-Big Band mit Stücken wie „Preacher Man“ oder „Feliz Navidad“.
Ein spezieller Dank sei noch an Daniel Bodensohn und der Bühnen- und Technik-AG, sowie den folgenden Mitwirkenden und dem Abi Jahrgang ausgesprochen. Das Redaktionsteam des ARGs wünscht ihnen allen noch eine besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten!


Streicherklasse 5 (Leitung: Werner Fürst)
Chantal Barthel, Julia Brehmer, Manuel Eiber, Stefanie Korb, Caterina Maier, Jacob Munz, Cosmo Späth, Cosima Willner, Franca Wolter
Streicherklasse 6 (Leitung: Werner Fürst)
Clemens Albus, Cennet Bozali, Luna de Oliveira Deister, Elena Günther, Amelie Kern, Chit Su Te Moe Thiri Paing, Loreen Piroski, Finn Reichenbach, Beyza Saricicek, Adrian Schilling
Chorsternchen (Leitung: Nataliya Skrypnyk)
Clemens Albus, Ambre Berjeau, Laura Hasani, Christopher Holler, Marvin Klemenz, Sophia Kullmann, Jana Matthias, Anna Mogler, Orcun Özkuscu, Kevin Pulut, Stella Schmidt
Young Singers (Leitung: Nataliya Skrypnyk)
Bennet Böttcher, Laila de Oliveira Deister, Larissa Dehm, Laila El Quali, Gonzalo Gestal Galvani, Elyes Guizani, Meliane Heinz, Laura Hiller, Paulina HÜnich, Emily Kasten, Laurin Lehning, Luna Lewerentz, Lennart Ott, Cedrik Rösgen, Jona Schuler, Veli Tas, Johanna Thum, Marvin Trebbien, Stella Wöhle
Young Strings (Leitung: Werner Fürst)
Lukas Battel, Aki Endo, Elena Günther, Marlene Linz, Damian Pautzke, Katja Poppe, Sadaf Yousifzai, Leon Dill, Daniel Düster, Alexander Mach, Nele Hemberger, Maribel Will, Laura Büttner
ARG-Rockband (Leitung: Frank Spannaus)
Katharina Beier, Lilly Kim Schepler, Alexander Mach, Christopher Holler, Jannik Sattler, Paul Rauch, Tim Trinkhaus, Yannick Loch, Janik Neuendorf
ARG-Big Band (Leitung: Frank Spannaus)
Andrea Feigi, Benedikt Lippert, Johannes Lippert, Leah Reichert, Lena Hof, Arian Kreusel, Selina Quardon, Markus Neumann, Christopher Loch
Moderation: Selina Quardon

Siegerin beim Vorlesewettbewerb

Am 08. Dezember 2014 um 14 Uhr war es soweit und die Schulentscheidsrunde für den Vorlesewettberwerb wurde eingeläutet. Gemeinsam in der Bibliothek saßen alle Klassensieger der sechsten Klassen und hielten es vor Aufregung kaum aus. Jeder durfte erneut eine Textpassage aus einem Lieblingsbuch vorlesen, ehe dann aus einem den Teilnehmern unbekannten Buch eine Passage vorgelesen werden musste. Als Siegerin ging Katharina Heringhaus aus der 6a hervor. Wir gratulieren ihr und allen anderen Teilnehmern am Schulentscheid für dier herausragenden Leistungen. Wir wünschen Katharina viel Erfolg für die nächste Runde.

Schuhe schon geputzt?

„Lasst uns froh und munter sein. Und uns recht von Herzen freu'n. Lustig, lustig, trallerallera. Bald ist Nikolausabend da.”
Schon bald steht Nikolaus für der Tür. Die Schuhe werden auf Hochglanz gebracht und Briefe geschrieben. Wie all die Jahre zuvor kann man auch dieses Jahr wieder Nikolausbriefe an seine Schulfreunde schreiben, um ihnen eine kleine Freude zu bereiten. Kurz vor dem Nikolaustag werden die Briefe mit einem Stück Schokolade in den Klassen verteilt. Das eingenommene Geld kommt Straßenkinder in Kolumbien zugute. Auch der heilige Nikolaus half vor vielen tausend Jahren denen, die sich nichts leisten konnten.
Eine Legende besagt, dass der Heilige drei jungen Frauen geholfen haben soll. Da diese sehr arm waren, war es für sie schwierig einen Mann zu finden. Als Nikolaus davon erfuhr, kletterte er in drei aufeinanderfolgenden Nächten auf das Dach der Frauen, und warf Gold durch den Kamin. Das Gold verfing sich in den Strümpfen, die im Kamin hingen, um zu trocknen. Somit rettete Nikolaus den Frauen das Leben.
Seitdem stellen wir am Nikolausabend unsere geputzten Schuhe vor die Tür. Am darauffolgenden Morgen – den sechsten Dezember - feiern wir zu Ehren des gütigen Nikolaus, zusammen das Nikolausfest.
Deshalb ist es an unserer Schule zu einem wichtigen Brauch geworden Geld zu sammeln, um es denen zu geben, die sich nicht so viel leisten können. In diesem Sinne: Frohes Nikolausfest!