Aktuelles

Weihnachtsferien

Do. 22.12.2016 - Sa. 07.01.2017

Frohe Weihnachten und erholsame Ferien!

Luther und Europa

Mo. 09.01.2017 - Fr. 27.01.2017

Vom 09.01.2017 bis 27.01.2017 wird es am ARG die Ausstellung des Staatsarchives Marburg „Luther und Europa“ geben. Dazu werden in diesem Zeitraum 26 Tafeln im Raum A208 zu besichtigen sein. Im Fokus stehen besonders die Landgrafschaft Hessen und der fürstliche Reformator Landgraf Philipp von Hes-sen, welcher nicht nur als Reformator, sondern auch innerhalb der Bildungspolitik Hessens (z.B. Gründung der Marburger Universität) eine wichtige Rolle spielte.
Die Ausstellung bezieht sich nicht nur auf das 500. Reformationsjubiläum. Sie bietet also nicht nur für das Fach Religion, sondern auch für das Fach Geschichte (besonders für die Jahrgangsstufen 8 und E-Phase) relevante Anknüpfungspunkte für den Unterricht. Weitere Informationen zur Ausstellung sowie Unterrichtsmaterial zu den einzelnen Tafeln finden Sie unter www.digam.net/luther-und-europa. Es wird auch die Möglichkeit organisierter Führungen geben. Sollten Sie daran Interesse haben, wenden Sie sich bitte an Frau Volz.


Stefanie Volz (ev. Regligion), Andreas Kurbel (FB II), Stephan Bedel (kath. Religion)

Info-Abend Grundschüler

Mi. 18.01.2017, 19:00 Uhr

Am Mittwoch, dem 18. Januar, um 19.00 Uhr führt das Adolf-Reichwein-Gymnasium Heusenstamm einen Informationsabend für die Eltern und Kinder der 4. Klassen durch, die an einen Übergang auf das Adolf-Reichwein-Gymnasium denken.
Die Veranstaltung beginnt mit einer kurzen allgemeinen Information über das ARG und seine Unterrichtsangebote. Im Anschluss daran besteht ausreichend Gelegenheit, sich über die einzelnen Fächer im Gespräch mit Kolleginnen und Kollegen zu informieren. Die Eltern und Kinder können das ganze Schul¬gebäude und die Unterrichtsräume besichtigen.
Insbesondere sind auch die Einrichtungen wie naturwissenschaftliche Sammlungen oder die Computer¬fachräume sowie die Kunst- und Musikräume geöffnet. Zahlreiche Vorführungen und Versuche geben einen Einblick in das Schulleiben des Adolf-Reichwein-Gymnasiums.
Die Kinder können Englisch oder Französisch als 1. Fremdsprache lernen. Zu Französisch als 1. Fremdsprache gibt es am selben Abend eine besondere Information.
Außerdem richtet das Adolf-Reichwein-Gymnasium eine erweiterte Musikklasse mit Streichinstrumenten ein; die Kinder erhalten 3 Stunden Unterricht bei 2 Lehrern. Auch dazu gibt es eine gesonderte Information an diesem Abend.
Zu diesem Abend sind sowohl die Eltern als auch die Kinder eingeladen.

Für den kleinen Hunger wird die Cafeteria geöffnet haben und die Gäste mit Getränken und Snacks an dem Abend versorgen.

Deutsch-Französischer Tag

Di. 24.01.2017

Das ARG feiert den Deutsch-französische Tag. In der Aula werden mehrere kleine Theaterstücke und Lieder für unterschiedliche Klassen aufgeführt. In den Pausen werden französische Köstlichkeiten verkauft.

Zeugniskonferenz

Mi. 25.01.2017

Der Unterricht endet nach der 5. Stunde.

Zeugniskonferenz

Do. 26.01.2017

Der Unterricht endet nach der 5. Stunde.

Skifahren nach Garmisch

Sa. 28.01.2017 - Fr. 03.02.2017

Die Schüler der achten Klassen fahren auf Skifahrt.

Beobachtungsnacht

Sa. 28.01.2017, 19:00 Uhr

Themenabend
„Orion – Der Himmelsjäger“

Seien Sie recht herzlich zu unserer öffentlichen Beobachtungsnacht eingeladen! Neben Beobachtungen am Hauptinstrument findet ein kleiner Infokreis zu einem bestimmten Thema statt. Mit Präsentationen und kleinen Filmen erhalten Sie bei unseren Themenabenden viele Hintergrundinformationen. Dieser Termin findet Wetterunabhängig statt. Bei klarem Wetter erfolgt die Beobachtung am Teleskop, bei schlechter Sicht besteht die Möglichkeit der Besichtigung der Sternwarte. Das schönste Wintersternbild im Fokus dieses Themenabends. Martin Fuchs gibt einen Einblick über die mythologischen und astronomischen Facetten dieses Sternenbilds.
Eintritt: Erwachsene 2,50€, Kinder frei!
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Besuchergruppen ab 6 Personen werden gebeten sich mit unserer Verwaltung unter der Rufnummer 06106/ 62 52 238 in Verbindung zu setzen.