Über uns

Schulfest der Schülervertretung 2015

Kurz vor den langersehnten Sommerferien fand am 09.Juli 2015 das Schulfest des ARGs statt. Dieses wurde wieder von der SV organisiert. Das Motto lautete diesmal Heusenstamm statt Hollywood, so konnten alle ihrer Kreativität freien Lauf lassen.
Das ARG wurde in ein kleines, deutsches Hollywood verwandelt. Es gab sogar einen roten Teppich, der von der Schulleitung spendiert wurde und zusammen mit Frau Jordan und Herrn Rübensam hat die SV die ganze Schule im Hollywoodstyle dekoriert. Die Gänge bekamen Straßennamen wie in Hollywood und der B-Bau wurde zu Studio B. Außerdem wurde auf dem Dach über dem roten Teppich „Hollywood am ARG“ in 3D Buchstaben angebracht. Eine Attraktion, die viele dazu verlockte sich davor fotografieren zu lassen. Das Programm bestimmten die Klassen. So hatte jede Klasse sich einen Film ausgesucht und entweder den Klassenraum oder den Hof nach dem Film gestaltet und auch das Programm war an den jeweiligen Film angepasst.
Es entstand ein buntes, vielfältiges Angebot an Spielen, Snacks, Getränken und vielem mehr. Beispielsweise konnte man bei der 6b, die den Film „Ich - Einfach unverbesserlich“ hatten, einen Minion basteln oder einen leckeren Bananenshake genießen. Passend dazu hatte sich die gesamte Klasse von Frau Hingst-Hock gelb oder lila angemalt, sodass man sich wirklich wie im Film fühlte. Es gab auch jede Menge sportliches Angebot wie einen Fußball-Parcours von der Klasse 7e, die den Film „Kick It Like Beckham“ hatten oder ein Bobby Car-Rennen von der Klasse 9a mit dem Film „Fast &Furious“. Die Sportmuffel konnten bei der 5a vom Herr Geweniger auf der Insel „Madagaskar“ im Tropenfeeling einen Cocktail schlürfen und die Seele baumeln lassen oder sich vom Kunst LK von Frau Zibilia „Dschungelbuch“-mäßig bemalen lassen.
Zudem gab es ein vielfältiges Bühnenprogramm bei dem Klassen oder auch einzelne Schüler ihr Talent zeigen konnten. Zum Abschluss wurde von einer geheimen Jury eine Klasse zum Sieger gewählt und gewann einen Wandertag, einen Eisgutschein und den neuen Wanderpokal die goldene ARGa, die von Frau Zibilia und Frau Jordan liebevoll designt wurde. Aufgrund so vieler fantastischer Angebote wurden es zwei Sieger, die sich den 1.Platz teilen durften. Einmal die 6b mit „Ich - Einfach unverbesserlich“ von Frau Hingst-Hock und die 8e von Frau Novosel, die sich als Thema „Walt Disney“ ausgesucht hatten und als Micky Mouse oder Rapunzel mit einer Schnitzeljagd überzeugten.
Es war ein tolles Fest, eins das ausnahmsweise von Schülern organsiert wurde, und zeigt, dass wir eben nicht nur in die Schule gehen um zu lernen, sondern auch um mitzugestalten und Spaß zu haben.

Laura Klimek, Q2

Schulfest der Schülervertretung 2012

Die Schulferien waren schon nah, da fand am 28.06.2012 am ARG das von der SV organisierte Schulfest statt. Dieses stand unter dem Thema Europameisterschaft und war für alle deutlich erfolgreicher als der Auftritt der deutschen Nationalmannschaft wenige Stunden später.

An diesen Tag konnte die SV mal zeigen, was Schülerinnen und Schüler alles auf die Beine stellen können. So hat z.B. Klara Neumann ein wunderbares nachmittagfüllendes Bühnenprogramm entwickelt, dass auf der EVO-Bühne wie auch im C-Bau viele Zuschauer anlockte. Ein Highlight hierbei war der Auftritt des Physik-LKs, der mithilfe von Frau Seelmann einen epischen Waka-Waka Tanz aufführte. Durch alle Jahrgangsstufen hindurch wurde ein buntes Programm geboten.

In der ganzen Schule hatten Klassen ihre Räume zu Schaufenstern in die Teilnehmerländer der EM verwandelt. So konnte man echte, frisch gemachte italienische Pizza genießen, sich an französischer Karaoke versuchen oder eine Diashow über Schweden erleben. Herr Kurbel und seine Klasse hatten ein Fußballturnier an der Konsole sowie dazu gehörende Cocktails vorbereitet, die sich größter Beliebtheit erfreuten. Herr Faber und die 9d schnippselten in stundenlanger Arbeit die „Best Frietjes in Town”. Hierbei verschwanden 50 kg Kartoffeln.

In den tschechischen Räumen, so heißt es, durfte jeder gegen den muskelbepackten Arda im Armdrücken antreten. Es wird gemunkelt, dass hier sogar Lehrer furchtbare Niederlagen erlebten.

Ging man an diesem Tag durch die Schule, erlebte man viele Schüler, Lehrer, Eltern und Freunde der Schule, die gemeinsam miteinander feierten. Es war ein Kaleidoskop an Bildern und Stimmungen, die einen freundlichen und wohlwollenden Blick auf Europa zeigten, in der die schönen und unterschiedlichen Seiten aller Länder deutlich wurden. Während vielerorts über die Zukunft Europas gestritten wird, konnte man an diesem Tag sehen, welche Chance ein gemeinsames Europa für alle bedeuten kann.

Dass diese Feier die Schüler in Zusammenarbeit mit der Schulleitung selbst organisiert und im Nachhinein auch alles wieder aufgeräumt haben, zeigt, dass der Gedanke des menschlichen Miteinanders am ARG gelebt wird und dass dieser Gedanke auch nicht auf 45 Minuten Unterricht begrenzt ist.