Aktuelles

Umstellung und Vereinheitlichung des E-Learnings auf das „Forum“

Die Versorgung mit Arbeitsaufträgen der Schülerinnen und Schüler ist sehr schnell angelaufen und nimmt, je nach Lehrkraft und Lerngruppe, inzwischen unterschiedliche Wege. Wichtig ist, dass die SchülerInnen altersangemessen und sinnvoll versorgt werden, wohl wissend, dass die Lehrkraft vor Ort und ein gemeinsamer Unterricht im Klassenraum nicht völlig durch "E-Learning" ersetzt werden können.

Nach einem Treffen mit dem SEB-Vorsitzenden Herrn Matteo, Experten aus Informatik und E-Learning sowie der Schulleitung haben wir beschlossen, für die Phase nach den Osterferien - falls der Unterricht weiterhin ausgesetzt würde - das "Forum" als Standard für die Kommunikation zwischen Lehrkräften und SchülerInnen festzulegen. Das Kollegium wurde diesbezüglich informiert (ebenso über die oben angesprochenen Bereiche, den Umfang etc. die Arbeitsaufträge betreffend). Weiterreichende Lernformen sind möglich, je nach Lehrkraft und Lerngruppe.

Hier geht es zum Forum.

Anbei finden Sie den vollständigen Elternbrief.

Bitte unterstützen Sie uns bei dieser Arbeit - bleiben Sie und Ihre Nächsten gesund!

Siegfried Ritter, Schulleiter

 

Zurück