Aktuelles

„Je voudrais avoir le ketchup“

Am Freitag, dem 15.11.2019, fand der alljährliche Vorlesetag an unserer Schule statt. So wurden auch dieses Jahr Schülerinnen und Schüler, in ganz Deutschland, Geschichten von den jeweiligen Klassenlehrern/-innen vorgelesen. Die Geschichten werden nicht immer nur auf Deutsch vorgelesen, sondern auch auf verschiedenen Fremdsprachen. Das ist vor allem von der ersten Fremdsprache abhängig, die die Schüler/-innen gewählt haben. 

In unserer Klasse, der Französischklasse (7f), wurde beispielsweise eine französische Geschichte von Frau Rebhan vorgelesen. Diese handelte von einem kleinen Jungen, welcher zu jeder Mahlzeit Ketchup essen wollte.

Darin war die große Pointe, dass der Junge ständig „Je voudrais avoir le ketchup“, sagte, aber ihm seine Mutter dieses ständig verboten hatte.

Diese alljährige Tradition wird auch weiterhin fortgeführt und fördert vor allem das Erlernen des aktiven Zuhörens sowie vom Auswerten und Erfassen der Hauptaussage einer Kurzgeschichte nur nur über das Hören.

 

Annabelle Mauer, Margaux Krebs, Mia Sophie Seeger (7f) ; Katharina Heringhaus (E1)

Zurück