Aktuelles

Informationen zu Corona

Liebe Eltern,

die Ereignisse überschlagen sich im Moment, aber zumindest habe wir jetzt Klarheit, was die Schulschließung betrifft. 

Wir müssen versuchen, im Rahmen der Möglichkeiten zu deeskalieren mit dem Ziel, die Gesundheit möglichst aller Schülerinnen und Schüler nicht zu gefährden. Natürlich tragen wir als Schule auch dazu bei, dass das Virus möglichst nicht beziehungsweise langsam verbreitet wird.

Sie finden eine Pressemitteilung des hessischen Kultusministeriums als erste Information für die Elternschaft.
Wir werden bis Montag unsere internen Informationen für die Elternschaft auf der Homepage veröffentlichen, damit sie von möglichst vielen Personen wahrgenommen werden können. Insofern will ich die Elternschaft bitten, regelmäßig auf die Homepage zu schauen beziehungsweise Informationsketten zu bilden.

Einen Ablaufplan beziehungsweise Möglichkeiten der Kommunikation zwischen Schule/Lehrkräften und Eltern/ SchülerInnen können wir erst ab Montag etablieren.

In einem ersten Schritt wäre es sinnvoll, wenn die Klassenelternbeiräte gültige E-Mail-Adressen für alle Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Klasse, falls dies nicht möglich sein sollte, eine E-Mail-Adresse der Eltern, sammeln und der jeweiligen Klassenleitung als Verteiler schicken. Somit wäre eine erste unmittelbare Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus möglich, vor allem was Arbeitsaufträge betrifft. Arbeitsaufträge können sicherlich nicht den Unterricht ersetzen, es ist auch nur eine bedingte interaktive Form des schulischen Lernens.

Wir können nur im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten das Beste aus dieser schwierigen Situation machen.

Wichtig ist vor allem auch, dass diejenigen Eltern, die berufsbedingt zu Erhaltung des Staates und der Infrastruktur notwendig sind, eine Notbetreuung für ihre Kinder erhalten. Herr Ministerpräsident Bouffier teilte mit, dass dies möglichst nicht über Großeltern oder gefährdete Gruppen geschehen soll, da ansonsten mit gesundheitlichen Risiken zu rechnen ist. Über den Ablauf, wie wir das organisieren, werden wir gesondert informieren, siehe Homepage.

Am Montag wird die Schule am Vormittag bis wahrscheinlich 11:10 Uhr die Möglichkeit bieten, Arbeitsmaterialien zu holen beziehungsweise Absprachen mit Lehrkräften zu treffen. Im Anschluss würde eine Notbetreuung stattfinden, die wir zunächst organisieren müssen.

Ich wünsche allen Eltern und Kindern Gesundheit. Wir werden diese gemeinsame Herausforderung meistern!

Viele Grüße und Gesundheit!

Siegfried Ritter

Zurück