Aktuelles

Französischaustausch am ARG

Auch dieses Jahr konnten wir wieder 26 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen sieben und acht unseres Gymnasiums die Möglichkeit bieten, an dem beliebten Schüleraustausch mit unserer Partnerschule, der Privatschule Sainte Marie in La Verpillière bei Lyon, teilzunehmen.
In der zweiten Herbstferienwoche flogen die Jugendlichen mit ihrer Lehrerin vom Rhein-Main-Flughafen nonstop nach Lyon. Wie jedes Jahr waren die meisten sehr aufgeregt: würden sie die Austauschpartner, die sie ja nur von Fotos kannten, auch erkennen? Würde die Gastfamilie nett sein? Würden sie die Franzosen verstehen?
Am spannendsten war der Augenblick, in dem die große Glasschiebetür der Gepäckausgabe aufging und den Blick auf die große Gruppe der bereits wartenden französischen Gastfamilien einschließlich Oma, kleiner Geschwister und Hunde freigab.
Den Sonntag verbrachten alle in ihrer Familie und tauchten erstmals völlig in die französische Kultur und Sprache ein: gemeinsames Frühstück ohne Teller oder Brettchen direkt von der Tischplatte. Den Tee oder Kakao gab es nicht, wie in Deutschland aus Tassen, sondern aus einem <bol> (einem Gefäß, das einer Müslischale ähnelt).

Unsere französischen Freunde besuchten uns über Fasching und hatten viel Spaß beim Verkleiden und Feiern. Einige nahmen sogar aktiv,  als Römer oder Funkenmariechen verkleidet, an Umzügen teil. Auch für die Schüler aus La Verpillière gab es eine Stadtrallye, bei der sie viel Deutsch reden mussten und Passanten nach den Lösungen fragen mussten.
Der diesjährige Austausch verlief sehr harmonisch. Wir Lehrerinnen hatten keine Anrufe  und die Jugendlichen hatten viel Spaß miteinander. Viele wollen auch im nächsten Jahr in den Herbstferien wieder mit nach Frankreich fahren.

Cornelia Nuß, gekürzte Fassung, (den ganzen Artikel finden Sie im Jahrbuch 2013)

Zurück