Aktuelles

Mündliche DELF-Prüfungen

Am 22. März gingen die Schüler, die DELF machen wollten, nach Mainz, um die Prüfung dort abzuschließen. Wir, als Klasse 7f, haben Französisch gewählt und machen jetzt unsere ersten Prüfung. Die Fahrt hat 1¾ Stunde gedauert. Als wir im Institut Francais angekommen sind, hingen die Listen, mit den Namen und der jeweiligen Zeit, wann man dran war, dort. Je nachdem, wann man dran war und wie viel Zeit man hatte, durfte man in Dreier-Gruppen in die Innenstadt. Die Prüfung war an sich leichter als geplant. Man musste sich bei der A1 Prüfung, die wir gemacht haben, erstmal nur vorstellen. Dann musste man dem Prüfer einige Fragen stellen, bei uns lief das alles ziemlich gut. Am Ende musste man dann ein kleines Rollenspiel mit dem Prüfer spielen. Bei dem einen musste man einkaufen gehen und sagen, welche Sachen man kaufen möchte. Dies war echt einfach und ist ziemlich gut gelaufen. Die Prüfungen gingen ungefähr nur fünf bis zehn Minuten. Bei den meisten Schülern lief die Prüfung sehr gut. Bei der Rückfahrt waren alle froh, weil sie es endlich hinter sich hatten.

Konrad Kunkel, 7f

„Reporter without frontiers“ wieder unterwegs …

3. Internationales Arbeitstreffens des Erasmus+ Projektes „reporters without frontiers“ des Adolf-Reichwein-Gymnasiums

Vom 29.04. bis zum 05.05.2018 besuchten sieben Schülerinnen und Schüler des Adolf-Reichwein-Gymnasiums in Begleitung mit ihren Lehrern (Hr. Schmidt, Fr. Post und Fr. Hanebuth) ihre Partnerschule in Kefalonia/Griechenland. Dort arbeiteten sie mit ihren Partnern aus Córdoba, Reykjavik und Paris zusammen. Nachdem die „Reporter ohne Grenzen“ bereits im vergangenen Schuljahr erfolgreich in Spanien und Island zusammengekommen waren, recherchierten sie nun bei ihren griechischen Partnern. Vor Ort führten sie Interviews mit externen Fachleuten zu wichtigen Themen wie der Flüchtlingskrise, der Umwelt und Nachhaltigkeit, der lokalen Wirtschaft und Produkte, usw. Die Ergebnisse werden dann innerhalb der internationalen Teams dokumentiert und reflektiert.
Der Vize-Bürgermeister von Kefalonia verlieh in diesem Rahmen dem Koordinator des Erasmus+ Projektes, Herrn Thomas Schmidt, die Ehrenmedaille von Kefalonia. Natürlich erkundete und genoss die Gruppe auch die Schönheit der Insel und die Lebensweise der freundlichen und sympathischen Gastgeber.
Im November 2018 wird dann das Adolf-Reichwein-Gymnasium das 4. internationale Erasmus+ Meeting ausrichten.

Besuch der Kläranlage

Am Dienstag, dem 24.04.18, war die Klasse 7c zusammen mit den Lehrern Herr Schickedanz und Frau Neumann in der Heusenstammer Kläranlage. Um 7:50 traf sich die Klasse auf dem Schulhof des Haupteingangs und sie liefen gemeinsam durch Heusenstamm zum erwünschten Ort. Dort angekommen wurden die zwei schon in der Schule bestimmten Gruppen in Kleingruppen eingeteilt. Gruppe Eins machte sich mit den Materialien und Herr Schickedanz auf den Weg zum Bieberbach, um die Wasserqualität anhand Chemikalien zu testen. Gruppe Zwei wurde währenddessen von einer Mitarbeiterin in der Kläranlage durch die verschiedenen Stationen geführt.
Nach einer Stunde wurden die Gruppen getauscht. Außerdem mussten die Kleingruppen während ihres Aufenthalts ihre Ergebnisse und Erfahrungen auf ausgeteilten Blättern protokollieren und notieren. Nach einer Mittagspause liefen dann alle wieder zur Schule zurück und trafen sich im Biologieraum. Dort wurden die Ergebnisse ausgetauscht und verbessert. Nach der Stunde mussten alle Schüler ihre Blätter Herrn Schickedanz abgeben.

Celia Ferreiro, Svea Sendelbach, Fiona Jütten, Lisa Fox und Emily Nowak (7c)

Auf zum Kirchenlauf

Am Samstag, den 02.06.2018, findet der Kirchenlauf in Heusenstamm statt. 

Organisatorisches zum Ablauf:

  • Wir melden uns als ARG-SmC-Laufteam („offizieller Name“) über das Nachmeldeverfahren am Tag der Veranstaltung an. 
  • Hierzu ist das Nachmeldeformular von jedem persönlich auszufüllen. 
  • Kolleginnen u. Kollegen: Ihr könnt Euch natürlich auch selbstständig über die Web-Seite: http://www.kirchenlauf.de/index.php/der-kirchenlauf anmelden und Euch für unser ARG Schule mit Courage- Laufteam eintragen.
  • Die Einverständniserklärung und das Meldeformular können hier (siehe Anlagen) heruntergeladen werden.
  • Die Startgebühr beträgt 4,00 Euro für Angehörige unserer Schule (SchülerInnen und LehrerInnen) bei einer Teilnehmerzahl von mind. zehn Personen im Team.
  • Für alle Interessierten finden am Di, 22.05.2018 und am Di, 29.05.2018, jeweils in der 7. Stunde, ein Vortreffen statt.
    Treffpunkt: Turnhalle, ARG
  • Die Schülerinnen und Schüler geben mir (Fr. Simon) bitte spätestens zum zweiten Vortreffen die Einverständniserklärung, den Meldeschein und die Startgebühr von 4,00 Euro in einem Umschlag (mit Namen und Klasse versehen) ab.
  • Am Tag des Kirchenlaufs bin ich ab 13:00 Uhr anwesend, um die Formalitäten abzuwickeln.
  • Ab 14:00 Uhr sammelt sich das ARG-SmC-Laufteam vor dem Pfarrheim, Marienstraße 16, Ausgabe der Startnummern und der Team T-Shirts.
  • 14:30 Uhr Fototermin
  • 15:00 Uhr Start!

Im Rahmen unseres Schulfestes am 21.06.2018, findet eine schulinterne Siegerehrung statt. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Simone Simon (Schule mit Courage-Team)