Aktuelles

Sternenbild

Liebe Sternfreunde,

Sehen Sie das jüngste Projekt aus unserer Sternwarte: NGC 7380, auch Zauberernebel (engl.: Wizard Nebula) genannt, ist ein galaktisches Sternentstehungsgebiet im Sternbild Kepheus. Das Gebiet enthält einen jungen Offenen Sternhaufen, ist rund 7000 Lichtjahre entfernt und weist eine Ausdehnung von etwa 100 Lichtjahren auf.

Beste Grüße aus der Sternwarte

Martin Fuchs

Spende an Bärenherz

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

vielen herzlichen Dank für Ihr Engagement und das uns entgegengebrachte Vertrauen. Wir freuen uns sehr, dass wir hierdurch am 01.10.2015 die schöne Spende in Höhe von 1.605,46 EUR erhalten durften!
„... und wenn Jakob nicht mehr gestorben ist, dann kommt er wieder runter”, sagt Jonna, seine dreijährige Schwester. Liebevoll legte sie ihrer Puppe eine Sonde an, genau wie Bruder Jakob eine hat und gibt ihr Nahrung. Wie bescheiden die Erwartungen der Eltern von Hospizkindern sind, zeigte sich, als Jakob eines Tages ganz ohne den zugeführten Sauerstoff atmen konnte. Seine Eltern konnten es nicht fassen und waren überglücklich - ein kleines Stück Normalität in dieser traurigen Lebenssituation ihres schwer kranken Kindes.
„Ein Kinderhospiz ist ein Ort, den man nicht sucht. Aber man möchte ihn finden, wenn man ihn braucht.” Diese Worte einer betroffenen Mutter bringen eindrucksvoll zum Ausdruck, wie viel Hilfe, Verständnis und Geborgenheit sie und ihre Familie im Kinderhospiz Bärenherz erfahren haben. Gemeinsames Leben und Freude wird im Kinderhospiz groß geschrieben, auch wenn dies ein Haus ist, in dem einfühlsame Pflegekräfte, Eltern und Geschwister das kranke Kind auf seinem letzten Weg begleiten.
Seit nunmehr elf Jahren konnten im Kinderhospiz mehr als 200 Kinder und ihre Familien umfassend versorgt werden, an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr. Noch immer ist diese Einrichtung hessenweit einzigartig und wird von Familien aus dem ganzen Rhein-Main—Gebiet und weit darüber hinaus aufgesucht. Obwohl das Kinderhospiz eine wichtige Versorgungslücke schließt, gibt es keinerlei öffentliche Finanzierung.
Im Namen der Kinder und ihrer Familien danke ich Ihnen herzlich für lhr Vertrauen in unsere Arbeit.
Mit besten Grüßen

Gabriele Müller
Geschäftsführerin

Ein Herz für die Bärenherz Stiftung

Ein stolze Summe von etwa 1500€ erbrachte das Schulfest mit dem Motto Hollywood am ARG, welches Anfang Juli am Adolf-Reichwein-Gymnasium zelebriert wurde. Die Schülergemeinschaft entschied sich dazu, den Erlös der Feier an die Stiftung Bärenherz in Wiesbaden zu spenden. Die Spendenübergabe erfolgte am vergangenen Freitag den 18.09.2015.
Herr Ritter war sichtlich beeindruckt von dem Engagement der Schule und lobte die enorme Spendensummen sowie den hervorragenden Zusammenhalt der Schulgemeinschaft. Ein besonderer Dank ging an Frau Jordan, die zusammen mit ihrem Team das Schulfest auf die Beine gestellt hatte.
Die Stiftung Bärenherz gibt es bereits seit 12 Jahren und unterstützt seither schwerstkranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit begrenzter Lebenserwartung. Die Lebensqualität der Kinder und Heranwachsenden steht hierbei ganz klar im Mittelpunkt. Bärenherz hat es sich zudem zur Aufgabe gemacht, auch den Angehörigen in der schweren Zeit zur Seite zu stehen und der ganzen Familie einen Ort zu bieten, wo sie Verständnis, Nähe, Fürsorge, Hilfe und Mitgefühl finden, ohne Unterscheidung der sozialen und kulturellen Herkunft. Bärenherz vefügt hierzu über eine Menge fachlich qualifizierter Betreuer, die sich rund um die Uhr um die Betroffenen kümmern. Finanziert wird die Stiftung überwiegend aus Spenden. Für dieses beeindruckende und lobenswerte Engagement wurde das Kinderhospiz 2008 mit dem Medienpreis „Bambi" ausgezeichnet.

Wenn Sie die Arbeit der Stiftung Bärenherz unterstützen möchten oder noch mehr über das Hospiz erfahren wollen, finden Sie alle Informationen hier. Oder Sie besuchen das Kinderhospiz in Wiesbaden am Samstag den 10. Oktober zum Tag der offenen Tür von 14-17 Uhr. Für Essen und Getränke sowie ein kleines Rahmenprogramm ist gesorgt.

Christopher Cibis, Q1