Aktuelles

Theateraufführung des DSP-Kurs Fillia-Diefenbach

Flyer "Besuch der alten Dame" (Bild: Kai Schulze)

Die Proben des DSP-Kurses von Fr. Fillia-Diefenbach gehen in die Finale Phase. Am Samstag den 19.07.2014 um 19:30 h (Einlass ab 19:00 h) findet am ARG erneut eine Theateraufführung des Faches DSP statt. Diesmal präsentiert der Q2-Kurs von Frau Fillia Diefenbach eine moderne Interpretation nach dem Vorbild "Der Besuch der alten Dame von Friedrich Dürrenmatt. Die Schüler freuen sich über zahlreiches Erscheinen.

Ende des Wahlunterrichts

In diesem Schuljahr endet der Wahlunterricht am Freitag, dem 11.07.2014. Die Hausaufgabenbetreuung findet allerdings auch in den letzten zwei Schulwochen statt. Im nächsten Jahr wird die Villa Darmstadt e.V. nicht mehr der Kooperationspartner des ARGs sein. Wir danken der Villa Darmstadt e.V. für die konstruktive Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Ab dem nächsten Schuljahr arbeit das Adolf-Reichwein-Gymnasium in Bezug auf den Wahlunterricht wieder mit dem Förderverein zusammen.

Dramaturgengespräch mit Reinar Ortmann

Wir, der Darstellende Spiel Kurs Q2, besuchten mit Frau Müller die Theaterinszinierung „Kinder der Sonne” von Maxim Gorkij. Zuerst sahen wir es uns im Schauspielhaus Frankfurt an. Daraufhin lasen wir das Regiebuch. Zum Abschluss des Themas besuchten wir noch eine Theateraufführungen im Staatstheater in Darmstadt. Nach unserem Besuch im Staatstheater Darmstadt besuchte uns der Dramaturg des Stücks Kinder der Sonne.
Wir sprachen sehr ausführlich über den Vergleich zwischen seiner Inszenierungidee und der des Schauspielhauses Frankfurts. Wir konnten Herrn Ortmann jegliche Fragen stellen, was zu einer offenen und ehrlichen Diskussionsrunde führte. Außerdem sah er seine Inszenierung als sehr gelungen an und als Abschluss für viele Schauspieler, die nach diesem Auftritt das Darmstädter Schauspiel verlassen werden.
Unser DSP-Kurs war sehr interessiert an und begeistert von dem Besuch des Dramaturgen, Herrn Ortman.

Überreichung der DELF-Zertifikate

Im vergangenen Schuljahr haben 29 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 6 - 12 an den Prüfungen teilgenommen, auf die sie teils während des Französisch-Unterrichts vorbereitet wurden bzw. sich teils selbst vorbereitet haben. 28 haben bestanden. Das ARG hat damit zum achten Mal sehr erfolgreich an den Prüfungen teilgenommen. Die Schülerinnen und Schüler haben Ende März die mündlichen und Anfang April 2014 die schriftlichen Prüfungen abgelegt. Die Besten je Niveau sind: Niveau A1: Pauline Dechert (Klasse 6f), Niveau A2: Alina Pasqua (Klasse 8a), Niveau B1: Saskia Klenz (E2).
DELF (Diplôme d'Etudes en Langue Française) wurde 1985 geschaffen und wird vom frz. Ministère de l'Education Nationale vergeben. Es ist ein standardisiertes und in der ganzen Welt anerkanntes, staatliches französisches Sprachdiplom. Man kann es in mehr als 125 Ländern erwerben. Es wird im Auftrag des Französischen Erziehungsministeriums entwickelt und kann dort abgelegt werden, wo es französische Kulturinstitute (Instituts Français) gibt. Für Hessen ist das Institut Français in Mainz die koordinierende Institution.
Das DELF-Sprachdiplom richtet sich an alle Personen mit nichtfranzösischer Nationalität, die aus beruflichen oder aus Neigungsgründen ihre Fremdsprachenkenntnisse nachweisen möchten oder müssen. DELF überprüft und bescheinigt den Gebrauch der französischen Sprache in vielfältigen realistischen Situationen des alltäglichen Lebens. Die einzelnen Prüfungsaufgaben bewerten die sprachlichen Fähigkeiten sowohl im mündlichen als auch im schriftlichen Sprachgebrauch und bieten für Schülerinnen und Schüler jugendorientierte Texte und Themen. Das erfolgreiche Abschneiden bei diesen Diplom-Prüfungen weist zudem die Fähigkeit nach, die französische Sprache im beruflichen Kontext angemessen verwenden zu können, was immer mehr deutsche und französische Unternehmen einfordern. Das Diplom ist lebenslang gültig und muss nicht wieder „aufgefrischt“ werden.
Es gibt insgesamt vier verschiedene DELF-Niveaus (A1, A2, B1, B2). Wir bereiten aktuell auf alle Niveaus vor (ab dem 2. Lernjahr auf Niveau A1 bis hin zu Niveau B2 in Jahrgangsstufe Q1/Q2).

Dominika Post und Dorit Rebhan, DELF-Koordinatorinnen am ARG

Geschenk aus Mérida

Spanienaustausch 2014

Über ein Geschenk der Stadt Mérida konnte sich dieser Tage der Leiter des Adolf-Reichwein-Gymnasiums Heusenstamm Siegried Ritter freuen. Es handelt sich um eine sogenannte millia, eine verkleinerte Replik eines historischen Meilensteins.
Anlass war der diesjährige Austausch zwischen dem Instituto Santa Eulalia aus Mérida, der Hauptstadt der Autonomen RegionExtremadura im Südwesten Spaniens, und dem ARG. Dieser Austausch besteht seit mittlerweilen sieben Jahren. Übergeben wurde das Geschenk von den Schülerinnen und Schülern, die am diesjährigen Spanienaustausch teilgenommen haben, und den für den Austausch verantwortlichen Lehrerinnen Ana Rosa Martín Ruiz, Claudia Werner und Dominika Post.