Konzepte

Pädagogische Mittagsbetreuung

Im Zuge der Umstellung auf G8 wird seit dem Schuljahr 2009/2010 am ARG eine umfangreiche pädagogische Mittagsbetreuung angeboten. Nach der Rückkehr zu G9 wurde dieses Konzept nochmal umfassend überarbeitet und verändert, demnach gliedert sich die Pädagogische Mittagsbetreuung in mehrere Bereiche:

Die Hausaufgabenbetreuung am ARG

Das ARG bietet für die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe eine kostenpflichtige Hausaufgabenbetreuung an, in der sie die Möglichkeit haben, ihre Hausaufgaben in einer ruhigen Lernatmosphäre zu bearbeiten, zu lernen und gemeinsam mit anderen Kindern zu spielen. Neben den Betreuungsräumen steht dafür auch der schuleigene Sportplatz zur Verfügung. Bei Bedarf können die Schülerinnen und Schüler darüber hinaus in die Schülerbücherei gehen und dort die PC-Arbeitsplätze benutzen.

Die Betreuung steht den Schülerinnen und Schülern aber auch spontan zur Verfügung. Wenn in Ausnahmefällen Unterricht ausfällt und der Bus erst später fährt, können sich Schüler jederzeit auch ohne Anmeldung zur Betreuung einfinden.

Zeitraum

Mo. – Fr.: 13.30 Uhr – 15.00 Uhr

Ort

Räume A1-A5

Klassenstufen

5/6/7 Klasse

Betreuungsleitung

Frau Aigner

Kosten

pro Kind und Halbjahr 40

Die Hausaufgabenbetreuung beginnt für alle Schülerinnen und Schüler am Montag in der 2. Schulwoche

Tage ohne Betreuung

schulfreie Tage, Schultage vor Ferienbeginn

(Unterrichtsschluss nach der 3. Stunde), Zeitfensterwoche

Hinweise und weitere Informationen als auch das komplette aktuelle Angebot finden Sie auf der Seite Programm. Sie erreichen die pädagogische Mittagsbetreuung über unsere Seite Kontakt.

Der Wahlunterricht am ARG

Neben der kostenpflichtigen Hausaufgabenbetreuung gibt es noch ein umfangreiches Programm mit vielen AGs, welche jeweils nachmittags zwischen 13:30 und 15:00 Uhr an fast allen Tagen der Woche stattfinden. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-8 wählen sich zu Beginn eines jeden Schuljahres über entsprechende Anmeldeformulare in die Kurse ein. Das Programm zu den Kursen wird am Anfang des Schuljahres veröffentlicht (Aushang und Ausgabe an die Schüler sowie auf der Schulhomepage).

Die Kurse werden sowohl von Kollegen als auch von externen Honorarkräften angeboten und umfassen die Bereiche Natur und Technik, Sprachen, Gesellschaft und Welt, persönlichkeitsbildende Künste und Sport. Unterteilt sind die Unterrichtsangebote in Begabtenförderung, Förderunterricht und Kurse, die die Persönlichkeitsentwicklung fördern sollen.

Wichtige Informationen zum Wahlunterricht:

• Das Wahlunterrichtsangebot ist für die Jahrgangsstufen 5 und 6 (G9) ein freiwilliges Unterrichtsangebot. Es werden keine Wahlunterrichtspunkte (WUP) angesammelt.

Die Jahrgangsstufen 7 bis 10 (G9) sammeln Wahlunterrichtspunkte (WUP) an. Bis zur Klassenstufe 10 müssen alle G9-Schüler 4 WUP angesammelt haben. Dabei muss zwingend ein Kurs in der Jahrgangsstufe 9 oder 10 belegt werden (Durch die Pflichtveranstaltungen Computer-ABC, Tabellenkalkulation (9. Klasse) und Powerpoint (8. Klasse) wird automatisch 1 WUP anerkannt.)

• Die Schüler können in der Jahrgangstufe 9 eine dritte Fremdsprache erlernen (Die Wahlen hierzu sind schon letztes Schuljahr erfolgt).

• Die Wahlunterrichtsangebote werden für zwei Jahre (3. Fremdsprache), bzw. für ein ganzes Jahr gewählt.

• Leistungen, die den Vermerk „mit Erfolg teilgenommen“ oder besser bekommen, werden bei den Versetzungskonferenzen positiv berücksichtigt.

• Die Förderkurse beginnen im 2. Halbjahr und werden Ende des 1. Halbjahres separat gewählt.

• Die Jahrgangsstufe 5: Die Schüler der Jahrgangsstufe 5 können ab sofort auch in die Kurse des Wahlunterrichts einsteigen, die Hausaufgabenbetreuung kann natürlich ebenso besucht werden.

Wichtig: Belegt eine Schülerin oder ein Schüler weder in der Jahrgangstufe 7 noch in Jahrgangsstufe 8 einen Kurs des Wahlunterrichts, so muss sie/er zwingend in der Jahrgangsstufe 9 und 10 am Wahlunterricht teilnehmen. Aus diesem Grund wird dringend empfohlen zumindest einen Wahlunterrichtskurs in der Jahrgangsstufe 7 oder 8 zu besuchen.

Das ausführliche Wahlunterrichtskonzept finden Sie hier. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den/die Klassenlehrer/in oder per Mail an Herrn Geweniger (mittagsbetreuung[at]arg-heusenstamm.de)

Wichtiger Hinweis:

Anders als die Hausaufgabenbetreuung starten die AGs der 5./6./7./8. Klassen in der 4. Schulwoche.