Konzepte

Miteinander und füreinander - das Mentorenkonzept am ARG

Die Klassenstufe 5 und 6 stellt alle Schüler vor diverse Herausforderungen. Um diese besser meistern zu können, gibt es am ARG das Mentorenkonzept. Hierbei unterstützen zwei Schülerinnen oder Schüler der Jahrgangsstufe 9 und der E-Phase zwei Jahre lang eine Klasse im 5. und 6. Schuljahr.

Die Mentoren melden sich freiwillig und werden von unserem Schulseelsorger, Herrn Bedel, intensiv auf ihre Aufgabe vorbereitet. Dabei steht auch eine Wochenendfahrt auf dem Programm. Beide Seiten können davon profitieren. Die jüngeren Schüler bekommen einen Ansprechpartner, der ihnen bei den kleinen und großen Fragen des Schulalltags hilfreich zur Seite steht. Vor allem können die Mentoren Probleme aus der Schülerperspektive verstehen und aus ihrer eigenen Erfahrung hilfreiche Tipps geben. Da an unserer Schule das Miteinander an erster Stelle steht, lernen die älteren Schüler den Wert und die Bedeutung ehrenamtlicher Arbeit kennen. Zusätzlich haben sie damit eine Vorbildwirkung für kommende Mentoren, die den Wert dieses Konzeptes selbst erlebt haben.

Ziel ist es, dass die Mentoren die SV-Stunden und Klassenfahrten begleiten und auch im Schulalltag als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.