Konzepte

Prinzipien der Medienbildung am ARG

Informationstechnische Grundbildung am Adolf-Reichwein-Gymnasium

Die Ausbildung erfolgt nach einem einheitlichen Konzept, schafft dabei solide Grundkenntnisse und eine zuverlässige Grundlage für den computergestützten Unterricht in den Fächern. Jede Schülerin und jeder Schüler lernt an einem eigenen PC, damit keiner nur „dabei ist”. Die erforderlichen kleinen Gruppen werden dabei durch Auflösung des Klassenverbands erreicht.

Der Unterricht erfolgt in sogenannten Modulen. Die Schüler und Schülerinnen erstellen zu jedem Modul Dateien und andere Produkte, anhand deren sich der Erfolg der Ausbildung beurteilen lässt und auch beurteilt wird. In den Modulen werden informationstechnische Grundlagen altersgemäß vermittelt. Die Thematik steht im Zusammenhang mit den Inhalten der Unterrichtsfächer in der jeweiligen Jahrgangsstufe.
Zu jedem Baustein:

  • Jgst.5: Sieben Module für unsere Zwerge „Computer-ABC”
  • Jgst.8: Fünf Medienmodule mit PowerPoint „PPT8”
  • Jgst.9: Fünf Medienmodule mit Excel „TAB9”

erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat, aus dem die vermittelten Inhalte sowie die Leistung des Teilnehmers – gesondert nach Modulen – hervorgehen.

Computer-ABC

Modul 1: Einführung in die Arbeit am PC und im Intranet
Aufbau des Schulnetzwerks, Dateien und Ordner erstellen und verwalten, Anwendungsprogramme und deren Arbeitsoberfläche, Suchfunktion in Windows

Modul 2: Erstellen eines Trickfilms mit Paint und PowerPoint
Techniken des Bearbeitens (Markieren, Kopieren, Ausschneiden, Einfügen, Löschen usw.), Paint (Malen), Powerpoint (Folienlayout, Textfelder, Grafiken und Sounds, Folienübergänge)

Modul 3: Textverarbeitung mit Word I - Gedichte und Liedtexte
Arbeitsoberfläche der Textverarbeitung, Zeilen- und Abschnittswechsel, Zeichen formatieren, Text und Absätze formatieren

Modul 4: Textverarbeitung mit Word II
Rechtschreibung, Silbentrennung und Thesaurus, Spaltensatz, Absatzformatierung, bedingte Leer- und Trennzeichen

Modul 5: Textverarbeitung mit Word III - Visitenkarte und Stundenplan
Einfügen und Formatieren von Textfeldern, Tabellen und Grafiken in einer Textverarbeitung

Modul 6: Textverarbeitung mit Word IV - Bilderbuch zum Trickfilm
Kopf- und Fußzeilen, Seite einrichten, Überschriften und Inhaltsverzeichnisse, Seiten- und Abschnittswechsel, Seitenränder, Rahmen und Schattierungen, Druckeinstellungen

Modul 7: Internetnutzung
Browser, Suchmaschinen, Suchstrategien, Favoriten erstellen, Kopieren von Texten und Grafiken, Gesetzeslage

PPT8

Modul 1: Lyrik präsentieren
Kriterien für gute PowerPoint-Präsentationen kennenlernen, medienspezifische Fachsprache, Grundfunktionen von PowerPoint, Foliendesign, Folienübergänge, Einfügen und Anpassen von Textfeldern sowie Bildern bzw. Grafiken

Modul 2: Präsentieren mit Diagrammen und Tabellen
Arbeiten mit Diagrammen, Excel und Tabellenin PowerPoint

Modul 3: Sound-Dateien erstellen und in eine Präsentation einbinden
Erstellen und Kürzen von Sound-Dateien mit dem Audio-Recorder, Einfügen und Animieren der Sound-Dateien in einer Präsentation mit fremdsprachlichem Schwerpunkt

Modul 4: Film und PowerPoint
Filmen eines chemischen Experiments, Fotografieren des Versuchsaufbaus, Einfügen und Animieren des Films in einer Präsentation mit chemischem Schwerpunkt

Modul 5: Präsentationen mit mathematischem Schwerpunkt
Einfügen und Animieren von Formeln und Gleichungsketten, Starten von Programmen aus einer Präsentation heraus

TAB9

Modul 1: Grundlagen der Tabellenkalkulation
Zellenadressierung und deren Verknüpfungen untereinander, Zellenbereiche, Zahlenformate (Zeit, Längen, Währungen), einfache Berechnungen dazu

Modul 2: Diagramme
Darstellen von Informationen in Strecken-, Balken-, Kreis- und Mengendiagrammen, Formatieren von Datenzeilen und -spalten

Modul 3: Messreihen darstellen
Erstellen von x-y-Diagrammen, Darstellung der Messungenauigkeit , Hinzufügen von Trendlinien

Modul 4: Formeln und Funktionen
Anwendungen zu Proportionalitäten und Umkehrproportionalitäten, Prozent- und Zinsrechnung, weitere Anwendungsbgebiete

Modul 5: Formeln und Funktionen
Anwendungen aus dem Bereich Stochastik, Zufallszahlen, manuelles Berechnen, Wenn-Funktionen u.a.