Konzepte

Konzepte und Projekte

Am Adolf-Reichwein-Gymnasium gibt es zahlreiche Konzepte und Projekte, die den schulischen Alltag bereichern und gleichzeitig unser Leitbild in die Realität umsetzen sollen. Dazu gehören auch das Lernen an außerschulischen Orten und Projekten sowie Konzepte, die der individuellen Förderung und Entwicklung dienen.

Um Gelerntes in authentischen Situationen zu erleben und sowohl individuelle als auch gemeinsame Erfahrungen zu machen, finden zahlreiche Schüleraustauschfahrten, ein Buchenwaldprojekt und viele andere Projekte im Rahmen eines einwöchigen Zeitfensters pro Halbjahr statt.

Während der Zeitfenster wird kein regulärer Unterricht erteilt. Stattdessen werden Schul- und Studienfahrten und andere Projekte durchgeführt. Grundsätzlich betreut dabei jede Klassenleitung ihre Klasse. Gerade das gemeinsame Arbeiten an einem Projekt bietet den Klassen/Kursen die Möglichkeiten, sowohl fächerübergreifend zu arbeiten, den sozialen Verbund zu stärken als auch den gewohnten Stundenrhythmus zu verlassen und in eigener Regie produktiv zu sein. Durch die Bündelung der Aktivitäten wird zusätzlich Unterrichtsausfall minimiert.

Das erste Zeitfenster findet unmittelbar in der Schulwoche nach den Herbstferien und das zweite Zeitfenster in der zweiten Schulwoche nach den Osterferien statt. Für die einzelnen Jahrgangstufen sind die nachfolgend gelisteten Aktivitäten vorgesehen.