Konzepte

Das Förderkonzept am ARG - Klassenstufe 5

Liebe Schüler/innen, liebe Eltern,
der Übergang von der Grundschule auf die weiterführende Schule ist nicht immer leicht. Das wissen wir und deshalb möchten wir euch den Start am ARG ein wenig erleichtern. Hierfür haben wir in den drei Hauptfächern Mathematik, Deutsch und Englisch Förderkurse eingerichtet, die euch helfen sollen, wenn euer Anfang am ARG vielleicht nicht ganz so gelingt, wie ihr euch das vorgestellt habt.
Das Förderkonzept des ARG soll helfen neben fachlichen Defiziten auch Defizite im Bereich des Arbeitsverhaltens oder der Arbeitsmethoden zu beheben. Das Verfahren sieht es vor, dass alle eure Lehrer/innen aufgrund ihrer Unterrichtsbeobachtungen auf der Jahrgangskonferenz im November gemeinsam feststellen, welcher Schüler bzw. welche Schülerin an der einen oder anderen Stelle noch Förderbedarf hat. Anschließend werden eure Eltern durch ein offizielles Schreiben informiert. Vor Beginn der Förderung im zweiten Halbjahr der fünften Klasse treffen wir uns in der Schule zu einem gemeinsamen Gespräch mit euch, euren Eltern und eurem Fachlehrer. Hierbei besprechen wir, wo eure Probleme liegen und halten in einem Vertrag fest wie wir alle daran arbeiten können, dass diese schnellstmöglich aus dem Weg geräumt werden.
Ihr erhaltet ab dem zweiten Halbjahr der fünften Klasse also eine kostenlose, professionelle Förderung von Fachlehrern unserer Schule, die mit euch und mit anderen Kindern eurer Klasse und euren Parallelklassen in aufgelockerter Atmosphäre an euren Problemen arbeiten. Durchschnittlich besuchen etwa 10-15 Schüler einen solchen Förderkurs.
Nach einem halben Jahr entscheiden eure Lehrer gemeinsam, ob es für euch Sinn macht auch in der sechsten Klasse am Förderkurs teilzunehmen, oder ob ihr eure Startschwierigkeiten überwunden habt. Auch für das erste Halbjahr der siebten Klasse haben wir die Möglichkeit euch weiter zu fördern. Danach seid ihr sicher voll und ganz am Gymnasium angekommen.
Solltet ihr weitere Fragen haben, sprecht eure/n Klassenlehrer/in oder mich darauf an. Wir helfen euch gerne.

Viele Grüße, Frau Höhl